Die ambulante Fleischbeschau

Ambulante Fleischbeschau im Murrtal

Durch unsere Praxis wird die öffentlich-rechtliche Aufgabe des Rems-Murr-Kreises der amtlichen Fleischuntersuchung im Bereich Murrhardt, Sulzbach und Spiegelberg durchgeführt.

Praktisch bedeutet dies, dass jedes zu schlachtende Tier erst im lebenden Zustand begutachtet und für gesund befunden wird.
Nach der Schlachtung wird eine eingehende Untersuchung der Schlachtkörper und der Organe durchgeführt, bevor es weiterverarbeitet und als Lebensmittel verwendet werden darf. Dadurch wird von amtlicher Seite aus gewährleistet, dass nur einwandfreie Schlachttiere der Lebensmittelherstellung zugeführt werden. Dies dient dem Verbraucherschutz.

Schlachtungen sind bei uns telefonisch anzumelden.
Für Hausschlachtungen gilt dies ebenfalls. Seit 2011 ist eine Lebendtieruntersuchung bei Hausschlachtungen nicht mehr zwingend vorgeschrieben.

Da wir eine zertifizierte Trichinenuntersuchungsstelle sind, darf unsere Praxis Trichinenproben von erlegten Wildschweinen annehmen. Diese Trichinenproben werden bei uns im Allgemeinen montags untersucht. Die Proben müssen uns bis 12:00 Uhr vorliegen. Die Jäger werden gebeten, die Trichinenprobenabgabe telefonisch vorher zu vereinbaren (07192-9300070) oder in unseren Sprechstundenzeiten vorbei zu kommen.

IMAG2421_edited.jpg
CIMG0818_edited.jpg

Trichinen

Der Muskelparasit kann über nicht erhitztes Fleisch auf den Menschen übertragen werden und zu schweren gesundheitlichen Einschränkungen führen. 

Daher ist eine Untersuchung in Deutschland von verschiedenen Tierarten vor dem Verzehr zwingend vorgeschrieben.

Dies betrifft vor allem geschlachtete Hausschweine und erlegte Wildschweine.